Als Taucher möchte man ja möglichst nahe an der Natur sein, die wirklich guten Plätze finden und dann ein bisserl damit angeben, während man am Abend nach einen Tauchtag beim Bier zusammen sitzt. Wenn es ums Tauchen im Meer geht, hast du dabei zwei Alternativen: Entweder buchst du eine herkömmliche Tauchreise in einem der gut besuchten Ferienorte, etwa in Ägypten, und gehst dann halt von der Tauchbasis vor Ort auf deine Tauchgänge zusammen mit den hundert anderen, die das selbe wollen…

Oder:

Du sparst ein paar Kröten mehr, buchst eine Tauchsafari auf einem Boot, das dich mit ein paar wenigen Gleichgesinnten von Riff zu Riff bringt. Klingt schon besser, oder?

Und es sieht eindeutig auch besser aus: